Pressearchiv

13.02.2018
Sprechstunde mit Steineke und Deter
Zur Meldung

Wittstock. Der Bundestagsabgeordnete der CDU für den Nordwesten Brandenburgs, Sebastian Steineke, und der CDU-Landratskandidat für Ostprignitz-Ruppin, Sven Deter, laden zu einer gemeinsamen Bürgersprechstunde ein. Die Sprech...

13.02.2018
CDU diskutiert über Vertrag
Zur Meldung

PRIGNITZ Die SPD wird ihre Mitglieder befragen und auch die CDU wird über den Koalitionsvertrag abstimmen. Noch vor dem Bundesparteitag wird die CDU Brandenburg die Ergebnisse der Verhandlungen in Regionalkonferenzen mit den...

12.02.2018   Die Museumsfabrik ist eröffnet: Hunderte wollten dabei sein und die Bilder des Künstlers Johannes Heisig sehen
Klimawechsel in Pritzwalk
Zur Meldung

Pritzwalk. Es ist ziemlich genau 160 Jahre her, dass die Gebrüder Draeger das Grundstück erwarben, auf dem in Pritzwalk ihre Tuchfabrik entstehen sollte. Auch als dieses Gebäude nach zwölf Jahren abbrannte, blieben die b...

11.02.2018   Stadtverband begrüßte ohne seinen Bürgermeisterkandidaten das Wahljahr 2018
CDU-Empfang mit drei Gewinnern
Zur Meldung

Rathenow. (siw) Wegen fortdauernder Erkrankung konnte das prominenteste CDU-Mitglied nicht am traditionellen Neujahrsempfang der Rathenower Christdemokraten teilnehmen. Statt dem Bürgermeister-Kandidaten und Amtsinhaber Ronald Seeger ...

11.02.2018   Das letzte Wort zum Koalitionsvertrag haben nun die Mitglieder der SPD
Feiler und Steineke begrüßen GroKo-Einigung
Zur Meldung

Havelland. (pat) Der aus dem Westhavelland stammende und fürs Osthavelland in Berlin tätige CDU-Bundestagabgeordnete Uwe Feiler hat trotz aller Unwägbarkeiten vor dem Hintergrund der SPD-Mitgliederentscheidung zur Billigung ...

09.02.2018   Stimmung in der Neuruppiner SPD ist durchwachsen
Wenig Begeisterung über erneute Koalition
Zur Meldung

Neuruppin. Der Koalitionsvertrag der SPD mit der CDU/CSU sorgt in Neuruppin nur für wenig Begeisterung. Vincent Dallmann, Vorsitzender der Neuruppiner SPD, will gegen den Vertrag stimmen. „Der Koalitionsvertrag fesselt ...

08.02.2018   Bei den Koalitionsverhandlungen in Berlin war die SPD mit vier Politikern aus Brandenburg vertreten, bei der CDU waren es drei. Die Sozialdemokraten schickten neben Landeschef und Ministerpräsident Dietmar Woidke die frühere SPD-Generalsekretärin Klara Ge
Gemischte Reaktionen in Brandenburg
Zur Meldung

BERLIN/POTSDAM Die Einigung auf eine neue große Koalition in Berlin hat im Land Brandenburg zu gemischten Reaktionen geführt. Während der Vertragstext von CDU und SPD im Land erwartungsgemäß begrüß...

08.02.2018   Steineke und Ziegler begrüßen Bündnis
Prignitz-Ruppiner Abgeordnete sehen Chancen
Zur Meldung

Ostprignitz-Ruppin. Die Vereinbarungen der neuen Großen Koalition bergen Chancen gerade für die ländliche Region. Davon gehen die Prignitz-Ruppiner Bundestagsabgeordneten Sebastian Steineke (CDU) und Dagmar Ziegler (SPD) au...

05.02.2018   Neujahrsempfang des CDU-Stadtverbandes Rathenow im Restaurant Harlekin
Lust auf Heimatmuseum und Bürgermeisterwahl
Zur Meldung

Rathenow. Der CDU-Stadtverband Rathenow hatte am Samstagvormittag zum Neujahrsempfang in das Restaurant Harlekin am Märkischen Platz geladen. Die Veranstaltung hat Tradition. Und die Christdemokraten nutzten sie auch 2018 wieder zum locke...

02.02.2018   CDU-Abgeordnete fordern zügige Abschiebung
Prügeleien: Polizei und Kreis ringen um Lösungen
Zur Meldung

Neuruppin. Schlägereien mit Asylbewerbern aus Tschetschenien in den vergangenen Tagen in Neuruppin (die MAZ berichtete) und Wittstock beschäftigen nicht nur Polizei und Staatsanwaltschaft, sondern auch die Kreisverwaltung. Die Ve...

02.02.2018   Behörden suchen nach richtigem Umgang mit auffälligen Tschetschenen – und meiden Verallgemeinerungen
Wenige Täter, viele Taten
Zur Meldung

Ostprignitz-Ruppin (RA) Nach der Häufung von Delikten durch einen kleinen Kreis oft junger Tschetschenen in Neuruppin und Wittstock suchen Polizei und Landkreis nach Wegen, die Lage zu beruhigen. Regelmäßig kam es zulet...

02.02.2018   Wie Landkreis und Polizei auf sich häufende Vorfälle in Neuruppin und Wittstock reagieren
Lieber vorbeugen statt durchgreifen
Zur Meldung

Ostprignitz-Ruppin (dst) Was hilft, wenn die immer gleichen Jugendlichen und Heranwachsenden beinahe täglich die Polizei auf den Plan rufen? Über dieser Frage brüteten am Donnerstag Ostprignitz-Ruppins Landrat Ralf Reinh...

Nach oben