Thema Nr. 1: Lehrermangel

Steineke und Hoffmann besuchen Anne-Frank-Grundschule in Groß Warnow


Am Donnerstag nutzte der Bundestagsabgeordnete für die Prignitz, Sebastian Steineke, seinen Wahlkreistag in Karstädt, um gemeinsam mit seinem Landtagskollegen Gordon Hoffmann und Bürgermeister Udo Staeck der Anne-Frank-Grundschule im Ortsteil Groß Warnow einen Besuch abzustatten.
 
Im Gespräch mit den Politikern berichtete Schulleiterin Ute Wonneberger insbesondere über den aktuell akuten Lehrermangel. So muss u.a. der Unterricht für demnächst zusätzlich 15 Flüchtlingskinder vom bestehenden Kollegium mit abgedeckt werden. Gordon Hoffmann, im Landtag bildungspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion, sagte zu, sich diesbezüglich an das zuständige Schulamt zu wenden.

Ruppiner Ehrenamtsforum: „Ehrenamt – zwischen Berufung und Beruf“

CDU-Kreistagsfraktion OPR lädt am 25. Mai um 18 Uhr nach Neuruppin ein


Seien Sie dabei, wenn wir am Mittwoch, den 25. Mai 2016, um 18 Uhr in der Siechenhauskapelle, Siechenstr. 4 in 16816 Neuruppin mit den Podiumsgästen

Jan Redmann, MdL, Herbert Brandt (Weißer Ring e. V.), Gabriele Lettow (Förderverein Siechenhauskapelle e. V.), Sven Scheer und Jennifer Dürkoop (Freiwillige Feuerwehr Wittstock) sowie Karin Syring (Kreissportbund/Rheinsberger SV) 

positive und negative Aspekte des Ehrenamts diskutieren. Die Moderation übernimmt Sebastian Steineke MdB.

Richterakademie ist ein wichtiger Standortfaktor

Sebastian Steineke im Gespräch mit Direktor Dr. Stefan Tratz


Am Dienstag nutzte der Bundestagsabgeordnete für das Ruppiner Land, Sebastian Steineke, seinen Wahlkreistag in Wustrau für einen Antrittsbesuch beim amtierenden Direktor der Deutschen Richterakademie, Dr. Stefan Tratz. Dr. Tratz konnte dem Politiker erfreuliche Zahlen präsentieren: „Wir haben ca. 91 % Auslastung. Bei einer Fortbildungspflicht für Richter und Staatsanwälte würden die derzeitigen Kapazitäten jedoch nicht reichen.“
 

Steineke: Wunderblutkirche in Bad Wilsnack erhält Fördermittel

Staatsministerin Grütters bewilligt 200.000 Euro aus Bundesmitteln


Die Wunderblutkirche in Bad Wilsnack erhält Fördermittel vom Bund. Wie der Bundestagsabgeordnete für die Prignitz, Sebastian Steineke, mitteilt, hat die Staatsministerin für Kultur und Medien im Bundeskanzleramt, Prof. Monika Grütters MdB heute Mittel in Höhe von bis zu 200.000 Euro für Erhaltungsmaßnahmen des Baudenkmals bewilligt.
 
Das Geld stammt aus dem Denkmalpflegeprogramm „National wertvolle Kulturdenkmäler 2016“ des Bundes. „Frau Prof. Grütters hat mir heute die freudige Nachricht überbracht.

Alles Gute zum Muttertag

Sebastian Steineke dankt allen Müttern


Wir danken heute allen Müttern für die großen Leistungen, die sie Tag für Tag für ihre Kinder und Familien erbringen. Die CDU unterstützt Mütter, Väter und Familien – durch mehr Geld, Angebote zur Betreuung und Anrechnung von Erziehungsleistung in der Rente. 

In den letzten Jahren haben wir viel zur Verbesserung der Situation von Müttern und Familien getan und haben auch noch viel wie z.B. mit der Verbesserung des Mutterschutzes vor. Mehr können Sie auch dazu auf der nächsten Seite lesen.

Flüchtlingskinder aus Pritzwalk besuchen Sebastian Steineke in Berlin


Heute begrüßte der Bundestagsabgeordnete für die Prignitz, Sebastian Steineke, eine Gruppe von 19 unbegleiteten Flüchtlingskindern aus dem syrischen und persischen Raum, die zur Zeit in der Clearingstelle des Landkreises Prignitz in Pritzwalk untergebracht sind.
 
Die 15-17-jährigen Jungen wurden u.a. von ihrem Sozialarbeiter Gerald Mittelstädt und zwei Übersetzern nach Berlin begleitet. Steineke erläuterte den Besuchern das parlamentarische System in der Bundesrepublik und berichtete ausführlich über seine Arbeit als Abgeordneter. "Für die Dauer ihres Aufenthaltes in Deutschland müssen wir den Geflüchteten für eine gute Integration unsere Werte und Regeln vermitteln.

Newsletter 4 / 2016 ist da

April-Ausgabe



Liebe Bürgerinnen und Bürger,
 
aktuell haben wir wieder eine spannende Sitzungswoche in Berlin. Aber auch im Wahlkreis war ich wieder viel unterwegs in den letzten Wochen.
 
Themen und weitergehende Informationen über meine Arbeit in Berlin und im Wahlkreis können Sie in meinem neuen Newsletter nachlesen.
 
Hier finden Sie meine April-Ausgabe: KLICK 
 
Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen.
 
Ihr 
Sebastian Steineke MdB

Girls‘ Day im Deutschen Bundestag

Zwei junge Mädchen schnupperten in die große Politik


Am Donnerstag fand der alljährliche bundesweite Zukunftstag für junge Mädchen, der sog. „Girls‘ Day“, statt. Zu diesem Anlass begrüßte der Bundestagsabgeordnete Sebastian Steineke zwei Mädchen aus seinem Wahlkreis, die 15-jährige Hannah Kolloch aus Pritzwalk und die 17-jährige Saskia Boehm aus Linow, in Berlin, um ihnen seine Arbeit und den Politikalltag näher zu bringen. 
 
Der Tag begann mit einem gemeinsamen Kennenlernen beim Frühstück. Steineke hat dazu gemeinsam mit seinem Abgeordnetenkollegen Uwe Feiler aus dem Nachbarwahlkreis (Osthavelland/Oberhavel), der die 14-jährige Nathalie Zerbe aus Hennigsdorf zu Gast hatte, eingeladen.

Patenschülerin aus Havelaue

Junge Austauschschülerin aus den USA zu Gast bei Sebastian Steineke MdB


Jedes Jahr eröffnet das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) des Deutschen Bundestags und des amerikanischen Kongresses 285 Schülerinnen und Schülern sowie 75 jungen Berufstätigen die Möglichkeit, mit einem Stipendium ein Austauschjahr in den USA zu erleben. Dies bedeutet nicht, dass nur Bundestagsabgeordnete jemanden aus ihrem Wahlkreis für ein USA-Stipendium auswählen können. Umgekehrt übernehmen deutsche Parlamentarier regelmäßig auch die Betreuung der amerikanischen Schüler, die in Deutschland zu Gast sind.
 
In dieser Woche empfing der Bundestagsabgeordnete für den Nordwesten Brandenburgs, Sebastian Steineke, die junge Chandler Bragg (17) und ihre Gastfamilie Rübe aus Havelaue OT Spaatz im Bundestag.

Schüler aus Neuruppin und Certaldo besuchen Deutschen Bundestag

Internationale Gäste bei Sebastian Steineke MdB


Heute besuchten Schüler der Evangelischen Schule Neuruppin gemeinsam mit Schülern aus der italienischen Partnerstadt Certaldo den Ruppiner Bundestagsabgeordneten Sebastian Steineke im Bundestag in Berlin.