Wunderblutkirche erhält erneut Geld vom Bund

Sebastian Steineke MdB informiert über weitere Förderung für 2017


Die Wunderblutkirche in Bad Wilsnack erhält auch 2017 wieder Fördermittel vom Bund. Wie der Bundestagsabgeordnete für die Prignitz, Sebastian Steineke, informiert, hat ihm die Staatsministerin für Kultur und Medien im Bundeskanzleramt, Prof. Monika Grütters, heute mitgeteilt, dass sie Mittel in Höhe von 150.000 Euro für das Jahr 2017 für das beeindruckende Baudenkmal in der Prignitz bewilligt hat.
 
Das Geld stammt aus dem Denkmalpflegeprogramm „National wertvolle Kulturdenkmäler“ des Bundes. „Nachdem ich nachdrücklich bei Frau Prof. Grütters für die weitere Förderung geworben habe, hat sie mir heute die freudige Nachricht überbracht. 

CDU im Kreistag unterstützt Initiative zur Feuerwehrrente


Die CDU-Landtagsfraktion Brandenburg hat kürzlich einen Antrag in den Landtag eingebracht, der eine Einführung einer Feuerwehrrente im Land Brandenburg vorsieht. Der Antrag wird voraussichtlich in der nächsten Plenarwoche in Potsdam beraten. Die CDU-Kreistagsfraktion Ostprignitz-Ruppin (OPR) diskutiert dieses Thema auch bereits seit einiger Zeit und begrüßt den Vorstoß ausdrücklich.
 
Hierzu erklärt der Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion OPR, Sebastian Steineke MdB:
 
„Der Arbeit unserer Feuerwehren vor Ort gebührt höchsten Respekt und Anerkennung. Die Kameradinnen und Kameraden retten Menschenleben und sorgen für unsere Sicherheit. In aller Regel tun sie das ausschließlich ehrenamtlich.

Zum Tode von Helmut Kohl

Sebastian Steineke MdB in tiefer Trauer.


Heute Vormittag ist der ehemalige Bundeskanzler Helmut Kohl gestorben.


Als andere zauderten galt für ihn schon 1989 in Dresden: "Mein Ziel bleibt - wenn die geschichtliche Stunde es zulässt - die Einheit unserer Nation".

Mit ihm ging ein großer Deutscher, ein noch größerer Europäer. Danke an den Kanzler der Einheit, Dr. Helmut Kohl. Möge er in Frieden ruhen! 

Anerkennung für ehrenamtliches Engagement

Sebastian Steineke MdB übergibt Spende an die Jugendfeuerwehr Neustadt (Dosse)


Einmal nicht zum Üben, sondern zur Übergabe von Geschenken trafen sich die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Neustadt (Dosse) am 15. Juni 2017 an der Wache in der Schulstraße. Sebastian Steineke, Bundestagsabgeordneter für den Nordwesten Brandenburgs, hatte gemeinsam mit Neustadts Bürgermeister Karl Tedsen bei der Besichtigung der neuen Wache im März diesen Jahres die Bereitschaft signalisiert, die Jugendarbeit zu unterstützen. 
 
Wehrführer Heino Arndt und Jugendwart Sven Rühmland freuten sich über das Signal und mussten nicht lange überlegen, um einen Vorschlag zu unterbreiten, womit man dem Nachwuchs eine Freude machen könnte. Ein neuer Basketballkorb sowie zwei Zwei-Mann-Zelte wären klasse.

Wo die wilden Tiere wohnen

Muttertagsgeschenk: Sebastian Steineke MdB lud Familien in den Tierpark Kunsterspring ein


Bestens ausgerüstet mit Bollerwagen und Kinderkarre machten sich Familien aus dem ganzen Wahlkreis am Sonnabend, den 10. Juni 2017, auf den Weg zum Tierpark der Stadt Neuruppin nach Kunsterspring. Sie hatten bei der Muttertagsaktion von Sebastian Steineke, Bundestagsabgeordneter für den Nordwesten Brandenburgs, mitgemacht und jeweils eine Familienkarte gewonnen. 
 
Steineke freute sich über die breite Resonanz auf die Verlosung, denn die Gewinner kamen nicht nur aus Ostprignitz-Ruppin, sondern waren auch aus der Prignitz und dem Havelland angereist. 
 
Aus Anlass des diesjährigen Muttertages wollte Sebastian Steineke Müttern eine besondere Freude machen und ihnen zeigen, dass man an sie denkt und ihren Einsatz für die Gesellschaft wertschätzt. 

Bürgerstammtisch in Plattenburg am 14.Juni 2017

Herzliche Einladung an alle Bürgerinnen und Bürger!


Liebe Bürgerinnen und Bürger,
 
für unsere tägliche politische Arbeit ist es wichtig zu erfahren, wo vor Ort der Schuh drückt. Daher möchten wir Sie herzlich zu einem Stammtischgespräch
 
am Mittwoch, 14. Juni, um 19.00 Uhr in die Gaststätte "Zum Alten Quitzow" nach Plattenburg OT Kletzke einladen. 
 
Dort wollen wir Ihre Fragen zu den unterschiedlichen
politischen Themen beantworten und mit Ihnen über all das reden, was Ihnen auf den Nägeln brennt. Wir freuen uns auf Sie!
 
Sebastian Steineke MdB, Gordon Hoffmann MdL, Bürgermeisterin Anja Kramer

Bürgerstammtisch in Pritzwalk am 12. Juni 2017

Herzliche Einladung an alle Bürgerinnen und Bürger!


Liebe Bürgerinnen und Bürger,
 
für unsere tägliche politische Arbeit ist es wichtig zu erfahren, wo vor Ort der Schuh drückt. Daher möchten wir Sie herzlich zu einem Stammtischgespräch
 
am Montag, 12. Juni, um 19.00 Uhr in die Gaststätte "Zum Torwächter" nach Pritzwalk einladen. 
 
Dort wollen wir Ihre Fragen zu den unterschiedlichen
politischen Themen beantworten und mit Ihnen über all das reden, was Ihnen auf den Nägeln brennt. Wir freuen uns auf Sie!
 
Sebastian Steineke MdB, Dr. Jan Redmann MdL, stellv. Bürgermeister Dr. Ronald Thiel

Thüringer Kreisreform ist verfassungswidrig

Sebastian Steineke begrüßt das Urteil ausdrücklich


Das Verfassungsgericht Thüringen hat das Vorschaltgesetz zur Kreisreform für verfassungswidrig erklärt. Dieses Urteil begrüßt der Bundestagsabgeordnete für den Nordwesten Brandenburgs, Sebastian Steineke, ausdrücklich und erklärt:.

 
"Auch wenn das Gesetzgebungsverfahren in Thüringen leicht anders ist, so ist das Signal des Verfassungsgerichts Thüringen eindeutig. Das Recht darf nicht einfach so von einer Landesregierung an sich gerissen werden, die Verfassung stellt dazu hohe Hürden auf. Das bestätigt unseren Weg und macht uns allen Mut, weiter zu machen. Es kommt ganz  besonders auf die Stimmen der Bürgerinnen und Bürger unseres Landes an. Dietmar Woidke und die Landesregierung müssen endlich von ihrem hohen Ross runter und den Dialog mit dem Volk suchen."

Gut gerüstet für den ersten Unterricht

Projekt Schulstart: Sebastian Steineke MdB unterstützt Erstklässler mit Schulmappen


Ivo Haase musste nicht lange auf Antwort warten, als er Sebastian Steineke, Bundestagsabgeordneter für den Nordwesten Brandenburgs, um Unterstützung für das Projekt „Schulstart – gleiche Chancen für alle“ bat. Steineke folgte wie viele andere auch und wie schon im vergangenen Jahr dem Aufruf zu einer Spende für den Erwerb von Schulmappen für sozial schwache Familien und Flüchtlingskinder.
 
„Für die Aktion leiste ich gerne Hilfe“, sagte Steineke bei der symbolischen Übergabe im Übergangswohnheim Treskow, zu der neben Haase auch Franziska Al Hashash, Sozialarbeiterin der Ruppiner Kliniken, und Vivien Valdivia Lllorente, stellvertretende Koordinatorin für Asylbewerber bei den Ruppiner Kliniken, gekommen waren. 

Wichtige Eindrücke für die weitere politische Arbeit gesammelt

Arbeitsbesuch der CDU-Landtagsfraktion mit Sebastian Steineke MdB bei der MHB und den Ruppiner Kliniken


Heute besuchte eine Delegation der CDU-Landtagsfraktion Brandenburg gemeinsam mit dem Neuruppiner Bundestagsabgeordneten Sebastian Steineke die Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane und die Ruppiner Kliniken. Die Fachpolitiker Roswitha Schier (sozialpol. Sprecherin), Prof. Dr. Michael Schierack (Sprecher für Wissenschaft und Forschung) und Raik Nowka (gesundheitspol. Sprecher) wollten sich ein Bild der noch jungen Hochschule und den Kliniken machen und in Gesprächen mit der Leitung sowie mit Studierenden mehr über die Einrichtungen erfahren.