Bundestag: Kandidaten bestätigt

Kreiswahlausschuss votierte einstimmig

Perleberg/Neuruppin. Alle eingegangenen Wahlvorschläge zur
Bundestagswahl im September dieses Jahres sind vom Prignitzer
Kreiswahlausschuss bestätigt worden. Die Kreiswahlleiterin Annette Löther und ihr Stellvertreter Dietmar Tripke hatten zu Freitagmittag die erste Sitzung
des Gremiums angesetzt. Darin vertreten sind zudem Sabine Ott (Die Linke), Herald Pohle (SPD), Siegmar Kelm (CDU), Sieglinde Hann (Kreisbauernverband) und Lothar Benecke (FDP). Zu den nun auch offiziell als Kandidaten zugelassenen Personen für die Bundestagswahl gehören
Sebastian Steineke (CDU), Dagmar Ziegler (SPD), Kirsten Tackmann (Die Linke), Michael Nehls (AfD), Martin Wandrey (Bündnis 90/Die Grünen), Andreas Hoffmann (FDP), Wolfgang Engewicht (Freie Wähler), Arnold Blum (MLPD), Corvin Drößler (Die Partei) und der Einzelkandidat Mario Borchert (Für praktische Vernunft in der Politik). „Laut Vorprüfung sind alle eingereichten Unterlagen in Ordnung“, informierte die Kreiswahlleiterin
Annette Löther. Letztendlich wurden alle fristgerecht und komplett eingereichten Vorschläge zugelassen. Die Deutsche Kommunistische Partei
hatte zuvor ihre bereits eingereichten Unterlagen und somit die Kandidatur im Wahlkreis Prignitz/Ostprignitz-Ruppin/Havelland I zurückgezogen. Ein weiterer Einzelkandidat hatte seine Unterlagen nicht eingereicht. Bis zum heutigen Montag, 31. Juli, können schriftliche Beschwerden zum Beschluss eingereicht
werden. Sollte es Beanstandungen geben, würde im Landeswahlausschuss darüber entschieden werden.

 

Nach oben