Fontanejahr 2019: Keine Einschränkungen im Bahnverkehr des RE 6

Ministerin Schneider bestätigt Verschiebung der geplanten Bauarbeiten


Die CDU-Landtagsfraktion hat in der Sitzung des Ausschusses für Infrastruktur und Landesplanung des Brandenburger Landtages am 22. Juni 2017 einen Vertreter der Deutschen Bahn AG zu den geplanten Bauarbeiten auf der Strecke des Regionalexpress 6  befragt. Daraufhin hat Kathrin Schneider (SPD), Ministerin für Infrastruktur und Landesplanung, erklärt, dass die mit den Arbeiten verbundene Sperrung der Seedammbrücke in Neuruppin verschoben und es somit im Jahr 2019 keine Bauarbeiten geben wird.

 

Dazu Sebastian Steineke, Bundestagsabgeordneter für den Nordwesten Brandenburgs: 

„Der gemeinsame Einsatz mit unserem Kreisvorsitzenden und Landtagsabgeordneten Dr. Jan Redmann (CDU) hat sich gelohnt. Wenn die Deutsche Bahn AG den Bahnverkehr nach Neuruppin und Wittstock im Jahr 2019 gewährleistet und die Infrastruktur damit uneingeschränkt zur Verfügung stellt, können Besucher und Organisatoren der Landesgartenschau sowie des Fontane-Jubiläums aufatmen. Eine gute Nachricht für die Region.“

Nach oben