Spende für die Nachwuchsarbeit

Bundestagsabgeordneter beim Spargelessen in Spaatz zu Gast

V.l.n.r.: Klaus Alber mit Sebastian Steineke MdB gestern in Spaatz
V.l.n.r.: Klaus Alber mit Sebastian Steineke MdB gestern in Spaatz

Gestern Abend fand das traditionelle Spargelessen des SV Empor Spaatz e.V. auf dem Spaatzer Sportplatz statt. Bereits zum 7. Mal trafen sich in diesem Rahmen Sponsoren des Vereins zu einem gemütlichen Beisammensein. Der Bundestagsabgeordnete für den Nordwesten Brandenburgs, Sebastian Steineke, nahm seine Teilnahme zum Anlass, eine Spende in Höhe von 150 Euro für die Nachwuchsarbeit des Vereins an den ersten Vorsitzenden Klaus Alber zu übergeben. 
 
Steineke freute sich über die Einladung und lobte die engagierte Arbeit der Vereinsmitglieder und das Engagement der Sponsoren: „Gerade im ländlichen Raum ist die ehrenamtliche Arbeit in Vereinen oder auch bei der Feuerwehr ein wichtiger Bestandteil des gesellschaftlichen und kulturellen Zusammenlebens.

Der SV Empor Spaatz zeigt in beeindruckender Weise, wie das in einem kleinen Ort funktionieren kann. Insbesondere der hohe Anteil an Kindern und Jugendlichen ist beachtlich. Deshalb bin ich gerne hierhergekommen, um die Nachwuchsarbeit des Vereins zu unterstützen.“

Den Spargel hatte der ebenfalls anwesende Uwe Feiler, Bundestagskollege von Sebastian Steineke, gesponsert. Kegelbillard wurde an dem Abend auch noch gespielt. Der SV Empor Spaatz e.V. hat über 100 Mitglieder, von denen knapp ein Viertel aus dem Nachwuchsbereich stammen.
 

Nach oben