Zu Besuch bei Väterchen Frost

Sebastian Steineke als Gast beim Jolkafest von Flämmchen e.V.

Sebastian Steineke MdB beim Jolkafest in Kyritz
Sebastian Steineke MdB beim Jolkafest in Kyritz

Am 28. Dezember besuchte der Bundestagsabgeordnete für den Nordwesten Brandenburgs, Sebastian Steineke, auf Einladung des Vereins Flämmchen e.V. das traditionelle Jolkafest in Kyritz. Der Verein kümmert sich um die Integration der Spätaussiedler in der Region. Zu dem Fest kommen daher Kinder mit ihren Eltern aus dem gesamten Wahlkreis Steinekes nach Kyritz.
 
Dazu erklärt Sebastian Steineke MdB:
 
"Es ist beeindruckend, zu sehen, wie hier mit schmalsten Mitteln einiges für Integration und Brauchtumspflege geleistet wird. Auch als Anerkennung für die tolle Arbeit bin ich daher gern der Einladung nachgekommen. Mit dem Engagement wird der Grundstein dafür gelegt, dass Spätaussiedler in unserer Gesellschaft ankommen können. Eine Aufgabe für die Zukunft wird es daher sein, dem Verein für seine Arbeit eine stetige Heimstatt zu sichern."

Hintergrund:
 
Der Legende nach kommt Väterchen Frost mit seiner Enkelin Snegurotschka in einem Schlitten, der von drei Pferden gezogen wird, und bringt die Weihnachtsgeschenke. Die erhalten die russischen Kinder bereits am 31. Dezember zum Jolkafest. Jolka bedeutet im Russischen Tannenbaum. 
 
Der Verein Flämmchen e.V. wurde 2005 gegründet. Ziel der Arbeit ist, Hilfe und Unterstützung für Spätaussiedler zu organisieren, z.B. wenn es um Behördengänge geht. Außerdem werden Veranstaltungen für Kinder, Eltern und Großeltern durchgeführt. 
 

Nach oben