Unterwegs im Labyrinth

Sebastian Steineke zur Vorlesestunde an der Grundschule Wilhelm Gentz in Neuruppin

Sebastian Steineke mit der Klasse 2 a und Klassenlehrerin Doreen Groth
Sebastian Steineke mit der Klasse 2 a und Klassenlehrerin Doreen Groth

Einen spannenden Ausflug in das „Labyrinth der Finsternis“ unternahm Sebastian Steineke, Bundestagsabgeordneter für Ostprignitz-Ruppin, am Mittwoch, 20. Dezember 2016, mit der Klasse 2a der Grundschule Wilhelm Gentz in Neuruppin.
 
Er war in der Vorlesestunde zu Gast und las aus dem gleichnamigen Buch vor. Das durften die Mädchen und Jungen als Geschenk behalten. Zudem gab es für jeden einen Schokoladen-Weihnachtsmann. Da sich fast alle als „Bücherwürmer“ zu erkennen gaben, werden sie die Geschichte bestimmt noch einmal nachlesen. Der Text ist zur Sprachförderung nach der Silbenmethode angelegt – durch farblich abwechselnd gekennzeichnete Silben wird das Lesen lernen besonders unterstützt.

Die Kinder bedankten sich mit dem Lied „In der Weihnachtsbäckerei“ und die Mutigsten trugen anschließend weihnachtliche Gedichte vor. Sebastian Steineke engagiert sich regelmäßig an Grundschulen im Wahlkreis, um Lust aufs Lesen zu machen. Zuletzt war er am bundesweiten Vorlesetag in den Büchereien Fehrbellin und Neuruppin zu Gast. Steineke: „Es ist mir ein wichtiges Anliegen, Kinder frühzeitig für Bücher zu begeistern, deswegen komme ich immer gerne vorbei, wenn Schulen und Bibliotheken zum Vorlesen einladen.“

Nach oben