Kitas profitieren von Sprachförderung des Bundes

Sebastian Steineke informiert über geförderte Einrichtungen in der Region


Anfang des Jahres informierte der Bundestagsabgeordnete für den Nordwesten Brandenburgs, Sebastian Steineke, über die Fortsetzung der Sprachförderung des Bundes für Kitas über den 1. Januar 2016 hinaus. Nun steht fest: in seinem Wahlkreis (Ostprignitz-Ruppin, Prignitz und Teile des Havellands) profitieren bereits 14 Einrichtungen von dem Programm.
 

„Sprachliche Bildung ist besonders im frühen Alter sehr wichtig für die weitere Entwicklung des Kindes. Daher ist es gut, wenn die Sprachförderung ein fester Bestandteil der Kindertagesbetreuung ist“, so der Abgeordnete.

„Ich freue mich, dass auch zahlreiche Einrichtungen in meinem Wahlkreis davon profitieren. Die teilnehmenden Kitas bekommen zusätzliche Fachkräfte und Sprachexperten für die Betreuung. Der Bund stellt hierfür in den Jahren 2016 – 2019 bis zu 100 Mio. Euro jährlich zur Verfügung,“ erläutert Steineke.

In der Vergangenheit waren schon zahlreiche Kitas in seinem Wahlkreis dabei. Bei Besuchen vor Ort konnte er sich selbst ein Bild machen. „Die Ergebnisse waren durchweg positiv“, betont Steineke. Daher will sich Steineke auch weiterhin für diese Fördermöglichkeiten einsetzen.

Folgende Kitas im Bundestagswahlkreis 56 werden aktuell vom Bund gefördert:
 

Ostprignitz-Ruppin (7):

Kita Spatzennest, Kyritz
Kindertagesstätte "Kunterbunt", Kyritz
Kita Kunterbunt, Neuruppin
Kita Gänseblümchen, Neuruppin  
Kita Köritz, Neustadt (Dosse)       
Kita Spiegelberg, Neustadt (Dosse)         
AWO Kita "Spatzennest“, Rheinsberg
   

Prignitz (5):

Kita Piccolino, Perleberg
Kita Gänseburg, Putlitz
AWO Kita "Haus der Kleinen Strolche", Wittenberge
Integrative Kita der Lebenshilfe, Wittenberge
Kita Kinderland, Wittenberge       
 

Ämter Rhinow und Friesack im Havelland (2):

Kita "Rhinspatzen", Friesack
Kita "Knirpsenstadt", Rhinow
 

Dazu kommt die Kita "Lietzower Luchwichtel" in der Stadt Nauen, die ab der kommenden Bundestagswahl ebenfalls dem Wahlkreis 56 zugeordnet wird.

Nach oben