CDU-Bundestagsabgeordnete besuchten Elbe in Wittenberge

Gesamtkonzept Elbe kommt 2016

Sitzung der Arge Elbe der CDU-Bundestagsabgeordneten in Wittenberge
Sitzung der Arge Elbe der CDU-Bundestagsabgeordneten in Wittenberge

Auf Einladung des Bundestagsabgeordneten für die Prignitz, Sebastian Steineke, besuchten am Dienstag die Mitglieder der Arbeitsgruppe Elbe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion die Alte Ölmühle und das Wasser- und Schifffahrtsamt in Wittenberge.

Unter Leitung des Hamburger Bundestagsabgeordneten Jürgen Klimke kamen die Abgeordneten mit den handelnden Akteuren vor Ort ins Gespräch. Steineke: "Die Schiffbarkeit der Elbe ist sowohl für die Wirtschaft aber auch für den Tourismus in der Westprignitz von großer Bedeutung. Die Bundesregierung arbeitet derzeit an einem Gesamtkonzept, das noch 2016 fertig gestellt wird. Ich bin zuversichtlich, dass wir im Anschluss zu einer zügigen Umsetzung kommen werden."

Im Anschluss ging es für die Teilnehmer, zu denen auch Henning Finck, Bevollmächtiger der Handelskammer Hamburg, gehörte, weiter nach Dömitz (Mecklenburg-Vorpommern), um mit den dortigen Stadtvertretern insbesondere über den Hochwasserschutz zu sprechen.

Nach oben