Gemeinsam für Oranienburger und Ruppiner Gewässer

Sommertour mit der Wasserschutzpolizei

Jens-Peter Golde (BM Neuruppin), Egmont Hamelow (Stv. Landrat OHV), Sebastian STeineke MdB, Uwe Feiler MdB
Jens-Peter Golde (BM Neuruppin), Egmont Hamelow (Stv. Landrat OHV), Sebastian STeineke MdB, Uwe Feiler MdB
Im Rahmen seiner Sommertour 2015 "Nah am Menschen" war der Bundestagsabgeordnete für den Nordwesten Brandenburgs Sebastian Steineke heute u.a. mit seinem Kollegen Uwe Feiler auf den Oranienburger Gewässern unterwegs. Sie haben dort gemeinsam mit Akteuren aus Landes- und Bundespolitik auf dem Konferenzboot der Wasserschutzpolizei nach einer Lösung für die bessere Anbindung Oranienburgs und der Ruppiner Gewässer gesucht. 

Entscheidend ist dabei der Neubau der Schleuse Friedenthal. Beide Abgeordnete werden sich gemeinsam dafür einsetzen, dass dazu die haushaltsrechtlichen Voraussetzungen geschaffen werden. 

Sebastian Steineke: "Wichtig ist dabei, dass nicht allein Oranienburg und der Bund in der Pflicht sind, einer der Hauptprofiteure eines Neubaus wäre das Land, dass sich noch stärker einbringen muss".

 

Nach oben