Vor-Ort-Termin in der St. Georg-Kapelle

Stiftung bedankt sich bei Sebastian Steineke

Christine Dabitz und Sebastian Steineke MdB vor der St. Georg Kapelle in Neuruppin
Christine Dabitz und Sebastian Steineke MdB vor der St. Georg Kapelle in Neuruppin
Heute hat der Bundestagsabgeordnete für das Ruppiner Land, Sebastian Steineke, nochmal die St. Georg-Kapelle in Neuruppin besucht, um Christine Dabitz von der zuständigen Stiftung die positive Nachricht der Fördermittel-Bewilligung nochmal persönlich zu überbringen.
 
Die St. Georg-Kapelle erhält 100.000 Euro vom Bund für die Sanierung. Das Geld stammt aus dem Denkmalschutz-Sonderprogramm V des Bundes. Sebastian Steineke selbst hat sich in Berlin mehrfach für die Förderung stark gemacht.

 „Frau Dabitz hat sich heute persönlich bei mir bedankt. Ich freue mich, dass es so gut geklappt hat“, so Steineke, der sich mit dem Anliegen mit Nachdruck an Prof. Monika Grütters MdB gewandt hat. 
 

Nach oben