Steineke informiert Nr. 2 / 2015

Newsletter des Monats Februar

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
 
unten finden Sie den ersten Newsletter im neuen Design (bitte auf den Link klicken). Um für Sie noch aktueller und übersichtlicher zu sein, haben wir auf das benutzerfreundliche HTML Format umgestellt.
  
Im Bundestag standen die letzten Sitzungswochen im Eindruck der Ukraine-Krise. Angela Merkel hat sich mit Rückendeckung der CDU/CSU-Bundestagsfraktion in beeindruckender Weise für Frieden in Europa eingesetzt. Das verdient unsere Hochachtung. Es ist jetzt an der Zeit, dass Russland seinen Einfluss nutzt, um die Friedensabkommen von Minsk umzusetzen.

In der Griechenland-Frage hat Wolfgang Schäuble hart für europäische und deutsche Interessen verhandelt und deutlich gemacht, dass wir weiter hilfsbereit sind, aber Griechenland seine Reformzusagen einhalten muss und nicht vertragsbrüchig werden darf. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen noch schöne (Rest-) Februartage.

Ihr
Sebastian Steineke MdB
 
PS: Wenn Sie den Newsletter abonnieren möchten, schreiben Sie an sebastian.steineke@bundestag.de oder melden Sie sich auf meiner Internetseite hier direkt an: http://www.sebastian-steineke.de/index.php?ka=4&ska=9 

Hier geht es zum Newsletter: Steineke informiert Nr. 2 / 2015

Nach oben