Gut aufgestellt

Sebastian Steineke MdB besucht die Salus Klinik in Lindow

Heidrun Otto, Sebastian Steineke MdB, Dr. Lindenmeyer (Salus)
Heidrun Otto, Sebastian Steineke MdB, Dr. Lindenmeyer (Salus)

Gemeinsam mit der Lindower Bürgermeisterin Heidrun Otto stattete der Bundestagsabgeordnete für den Nordwesten Brandenburgs, Sebastian Steineke, der Salus Klinik in Lindow heute einen Arbeitsbesuch ab.

Steineke, der auch stellvertretendes Mitglied im Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestags ist, zeigte sich beeindruckt von der Entwicklung des Unternehmens: „Gerade im Hinblick auf die Therapierung von Suchtkranken wie Rauchern oder Alkoholikern ist die Klinik Vorreiter. Sie hat sich weltweit einen Namen gemacht und wurde zurecht dafür auch preisgekrönt.“ Es sei wichtig, eine solche Einrichtung in unserer Region zu haben, die zudem viele Arbeitsplätze schafft. „Da passt es auch, dass die Salus Klinik ein zentraler Kooperationspartner der neu gegründeten Medizinischen Fachhochschule Brandenburg ist. Die Klinik kann somit eigenes Personal direkt ausbilden und ist nicht nur auf Auswärtige angewiesen“, so der Bundestagsabgeordnete. Der Besuch war verbunden mit einer Führung durch den Direktor Dr. Lindenmeyer.

„Mit derzeit knapp 130 Arbeitsplätzen und ca. 250 Betten ist die Klinik hervorragend aufgestellt. Ich freue mich, dass das Unternehmen wächst und noch weiter in den Standort Lindow investieren und seine Bettenzahl weiter erhöhen wird“, so Steineke abschließend. 

Nach oben