Zwang für Biotonne im ländlichen Raum nicht sinnvoll

Sebastian Steineke begrüßt die Ankündigung Brandenburgs:

"Das Land Brandenburg will den Zwang zur Biotonne nur mit Augenmaß umsetzen. Ich unterstütze diesen Vorstoß ausdrücklich, weil dadurch auch eine Kostenerhöhung für die Bürger unwahrscheinlich wird. Erste Musterberrechnungen haben nämlich ergeben, dass beim Biotonnenzwang Mehrbelastungen bei der Grundgebühr zu erwarten sind. Gerade im ländlichen Raum, wo viel eigenkompostiert wird, ist ein Zwang nicht sinnvoll.

Fraglich bleibt allerdings, ob aufgrund des klaren Wortlauts des Gesetzes so viele Ausnahmen möglich sein werden. Auch in sog. "Ballungsräumen" ab 20.000 Einwohnern kompostieren schließlich viele Bürger gerade in den Ortsteilen oder Kleingärten seit Jahrzehnten. Die Unterschiede zum rein ländlichen Raum sind also nicht so groß. Entscheidend wird im Übrigen sein, ob Brandenburg auch nach der Landtagswahl dieses Versprechen einhält."

Mehr lesen Sie hier in MAZ.

Nach oben