In Gedenken an den 20. Juli

Sebastian Steineke: "Wir denken in Demut an die Helden des 20.Juli"

Unser Leben ist keine Selbstverständlichkeit. Frieden, Freiheit und Demokratie sind es erst recht nicht. Das Stauffenberg-Attentat auf Hitler erinnert uns einmal im Jahr daran, dass man für Frieden einstehen muss. Ich wünsche mir, dass wir mehr als einmal im Jahr daran zurückdenken, dass unser Deutschland keine Selbstverständlichkeit ist. 

Daher habe ich höchsten Respekt vor den Männern, die unter Einsatz ihres Lebens, am 20. Juli 1944 ein Deutschland ohne Nationalsozialisten schaffen wollten.

 

Nach oben